Juhu, Sale! Alles reduziert!

Natürlich habe ich mir lange Gedanken über den Preis meines Buches gemacht. Beim gedruckten Taschenbuch bin ich ohnehin an einen bestimmten Mindestpreis gebunden, da der Druck ja auch etwas kostet. Und beim E-Book hätte ich eigentlich jeden Preis wählen können, solange er in allen Shops gleich ist.

Ich habe mich beim E-Book dann für € 2,99 entschieden. Davon wären mir je nach Shop oft nicht einmal ein Euro geblieben. Beim Taschenbuch habe ich den Preis dann auf € 11,99 gesetzt. Auch da wäre mir kaum mehr als ein Euro geblieben.

Dabei ging es mir aber nicht darum, möglichst viel Geld zu verdienen. Das war ja nie der Grund, warum ich „Dannory – Dunkle Träume“ überhaupt veröffentlicht habe. Es ging vielmehr um die Wertschätzung meiner Arbeit. Ich wollte den Leuten einfach auch über den Preis vermitteln, dass da sehr viel Arbeit und auch viel Herzblut drinstecken. So etwas verscherbelt man dann nicht einfach um 99 Cent!

Das war zumindest mein Plan. Ich hatte gehofft, dass die Leute den Wert (m)eines Buches schätzen würden. Aber anscheinend ist das so wie bei den Lebensmitteln; es reden zwar alle von Regionalität und Nachhaltigkeit, kaufen aber dann trotzdem das Billigfleisch mit zweifelhaften Ursprung. Und ja, ich sehe mittlerweile das Gratis-Downloaden von Songs, Filmen und Serien auch mit anderen Augen.

Man muss wohl seine harte Arbeit trotzdem erst einmal weit unter der eigenen Schmerzgrenze verscherbeln, um überhaupt einmal ein paar Käufer zu erreichen. Und je mehr Käufer, desto eher wird man dann generell gefunden; gute Rezensionen alleine bringen nichts. Mein Hauptziel ist ja immer noch, dass es da irgendwo Menschen gibt, die mein Buch zufällig beim Stöbern in einem Onlineshop finden, und es dann auch lesen wollen, weil es sie anspricht. Aber niemand wird es entdecken, wenn es auf Seite 3567236 ist. Also vermute ich mal;)

Ich habe also schweren Herzens die Preise für mein Buch gesenkt und hoffe, dass ich somit zumindest einen Grundstein für die Veröffentlichung von Teil zwei legen kann. Denn fast alle die „Dannory – Dunkle Träume“ gelesen haben, fragen danach (klar bei dem gemeinen Cliffhanger). Ich sehe daher die Preissenkung als Werbemaßnahme; verschenken ginge natürlich auch noch;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s