Kapitel 9

Mir wurde das langsam zu anstrengend, das war schlimmer als eine Fahrt mit der Achterbahn. Zuerst war ich skeptisch, dann fing ich ein wenig an, ihm zu glauben, und jetzt wusste ich gar nichts mehr. Sollte ich es nun hinter mich bringen und ihm sagen, dass er aus meinem Leben verschwinden soll? Allerdings befürchtete ich, dass ich das nie und nimmer über die Lippen bringen würde, sobald er mir in die Augen sah. Ich entschied mich für die sehr erwachsene Möglichkeit, einfach vor ihm wegzulaufen.
Ein kurzer Blick bestätigte mir, dass Danny, wie schon beim letzten Mal, an sein Auto gelehnt wartete und finster vor sich hin brütete und wieder wirkte er fast schon furchterregend.
Selbst einer Passantin schien das aufzufallen, denn nachdem sie Danny besorgt gemustert hatte, nahm ihr Gesicht einen verschreckten Ausdruck an und sie wechselte die Straßenseite. Ihre offensichtliche Angst vor Danny weckte in mir fast den Wunsch, zu ihm zu gehen, wie um zu beweisen, dass man keine Angst vor ihm haben musste.
Doch nach einem kurzen Zögern ging ich schnell in die andere Richtung, um ein paar hundert Meter weiter die Straße zu überqueren. Als ich dann seitlich zu ihm an der Kreuzung stand und versuchte, mich so gut es ging, von ihm wegzudrehen, blickte er dann doch noch auf. Mist, blöder! Warum hatte ich bloß eine Abneigung gegen Kapuzenjacken? Unter so einer Kapuze konnte man sich doch wunderbar verkriechen. Ich öffnete meine Haare und versuchte, mein Gesicht dahinter zu verstecken. Dann wartete ich ungeduldig darauf, dass der Strom von Autos endlich abriss. Doch am Freitagabend an der Hauptstraße konnte ich natürlich lange warten, bis endlich einmal kein Auto kam.
»Aurora!«
Ich konnte den Zorn in seiner Stimme bis hierher hören. Und dem wollte ich mich nicht stellen. Jetzt noch viel weniger als vorhin. Endlich entdeckte ich eine Lücke und wollte schnell die Straße überqueren. Doch er hatte mich schon an der Jacke gepackt. Wieder einmal. Das schien zur Gewohnheit zu werden.

Amazon:
https://www.amazon.de/Dannory-Dunkle-Tr%C3%A4ume-Andrea-Kai-ebook/dp/B00QFO9PFG/ref=sr_1_1_twi_1_kin?ie=UTF8&qid=1436602904&sr=8-1&keywords=dannory

Thalia:
http://www.thalia.at/shop/fantasy-4896/warenkorb/add/?hkft=su_1&source=suche&suchId=505d4f7c-2090-42a0-9fae-13b58464014a&artikelId=42715500

Weltbild:
https://www.weltbild.at/warenkorb/hinzufuegen/66910832

Bücher.de:
http://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/42816887/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s