Kapitel 19

Ich würde ihm sicher nicht erzählen, dass in den letzten Wochen an Training nicht einmal zu denken war. Er musste nicht unbedingt erfahren, wie verrückt ich tatsächlich war. Denn wenn er es wüsste, würde er mit Sicherheit ganz schnell, so weit wie möglich weglaufen.
Ich versuchte, ihn abzulenken. »Willst du nun das Haus sehen?«
»Ich gebe zu, dass ich neugierig bin. Du warst gestern mit deinen Fragen immer schneller als ich, vielleicht erfahre ich ja so etwas mehr über dich.«
»Hier unten haben wir also das Wohnzimmer, die Küche, den Essbereich und ein Bad«, kommentierte ich meine Führung durch die Räume.
Am meisten interessierten Danny natürlich die Fotos, die im Wohnzimmer an der Wand hingen. Leider auch Kinderfotos von mir. Grinsend betrachtete er sie ganz genau. Dann drehte er sich um und wollte gerade etwas sagen, aber ich kam ihm zuvor.
»Sag es nicht!«, warnte ich ihn.
Mit einer Unschuldsmiene sah er mich an. »Was soll ich nicht sagen?«
»Das eine Wort sollst du nicht sagen.«
»Ach du meinst sicher süß? Aber das wollte ich gar nicht sagen. Ich wollte sagen, dass du da sehr niedlich aussiehst«, sagt er grinsend.
»Pah, das ist ja noch schlimmer als süß.«
»Sieh es doch als Kompliment!«, zog er mich weiter auf.
»Wenn ich eines nicht sein will, dann ist das süß oder gar niedlich. Das ist kein Kompliment, sondern eine Beleidigung.«
»Was würde wohl passieren, wenn ich sage, dass ich dich süß finde?« Er genoss das Ganze ziemlich.
Übertrieben freundlich lächelte ich ihn an. »Sag es doch einfach nicht. Es würde dir viel Ärger ersparen!«
»Also das Gesicht war gerade zum Fürchten. Du kannst auch ziemlich angsteinflößend sein, weißt du das?«
»Genau deshalb solltest du mich nicht provozieren!«, warnte ich ihn.
»Ist das deine Mutter?«, fragte er dann wieder ernster und deutete auf ein Bild.
»Ja, das ist sie. Mein Vater konnte sich bis jetzt noch nicht durchringen, es wegzuräumen. Es hat ziemlich lange gedauert, bis er darüber hinweggekommen ist. Er hat es einfach nicht verstanden. Sie hat ihm ja keinen richtigen Grund gesagt und das hat ihn sehr lange beschäftigt. Darum gönne ich es ihm ja auch, dass er wieder jemanden kennengelernt hat. Aber ich glaube, ganz hat er es immer noch nicht verarbeitet. Das wird er wahrscheinlich auch nicht können, solange es keinen echten Schlussstrich gibt. Und so wie es aussieht, wird es den nie geben.«
»Das klingt wahrscheinlich blöd, aber ihr Gesicht kommt mir bekannt vor. Du siehst ihr natürlich auch ähnlich, aber auch sonst …« Nachdenklich starrte er auf das Foto. »Auf alle Fälle ist sie sehr hübsch«, meinte er dann.
Er schien mir anzumerken, dass ich nicht gerne darüber sprach, also ging er zur Treppe. »Und da oben ist dein Zimmer, nehme ich an?«
Ich seufzte ein wenig. »Ja.« Ich ging vor ihm die Treppe rauf und blieb vor meiner Zimmertür stehen.
»Was ist?«
»Ach ich frage mich nur gerade, was du von meinem Zimmer halten wirst. Womöglich wird dir nun so richtig klar, dass ich wirklich erst vierzehn bin.«
»Wieso? Ist deine Bettwäsche rosa mit Ponys drauf?«, grinste er.
»Ich hatte niemals rosa Bettwäsche mit Ponys«, fauchte ich ihn an.
»Habe ich dir schon gesagt, dass du süß bist, wenn du dich aufregst?«, fragte Danny dann auch noch mit einer Unschuldsmiene.



Amazon:
https://www.amazon.de/Dannory-Dunkle-Tr%C3%A4ume-Andrea-Kai-ebook/dp/B00QFO9PFG/ref=sr_1_1_twi_1_kin?ie=UTF8&qid=1436602904&sr=8-1&keywords=dannory

Thalia:
http://www.thalia.at/shop/fantasy-4896/warenkorb/add/?hkft=su_1&source=suche&suchId=505d4f7c-2090-42a0-9fae-13b58464014a&artikelId=42715500

Weltbild:
https://www.weltbild.at/warenkorb/hinzufuegen/66910832

Bücher.de:
http://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/42816887/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s