Ich fühle mich geehrt

Es ist eine Ehre, wenn man gebeten wird, anderen Jung-Autoren Tipps zu geben. Auch wenn ich jedes Mal überrascht bin. Bin ich denn wirklich eine „richtige“ Autorin?

Klar, ich habe jetzt schon einen zweiten Roman veröffentlicht. Und ja, schon viele, viele Menschen haben meine Bücher gelesen. Also bin ich wohl wirklich eine „richtige“ Autorin.

Also danke, liebe Diantha, dafür dass du mir das Gefühl gibst, doch vieles richtig gemacht zu haben. Ich fühle mich sehr geehrt!

Aber schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei:

Das raten Dir 6 Autoren über Self-Publishing

 

 

Advertisements

Leserunde

Vor etwa einem Jahr habe ich eine Leserunde zu meinem ersten Buch gemacht. Ich war damals natürlich  ziemlich nervös, da ich nicht recht wusste, was auf mich zukommen würde.

Würde überhaupt jemand  Interesse haben, mein Buch zu lesen? Würde jemand mein Buch total schlecht finden und das dann auch der ganzen Welt mitteilen? Würde ich sehr kritisiert werden?

Aber so schlimm war es dann gar nicht. Zwar hat es mich geärgert, dass einige, denen ich die Datei des Buches geschickt habe, sich nie mehr gemeldet haben und sich schon gar nicht an der Leserunde beteiligt oder eine Rezension verfasst haben. Aber das wird wohl immer wieder mal passieren.

Dafür war es dann sehr interessant, zu erfahren, wie unterschiedlich die aktiven Teilnehmer auf die Protagonisten, die Handlung oder unterschiedliche Szenen reagiert haben. Was dem einen überhaupt nicht gefallen hat, fand ein anderer ganz toll. Was den einen gestört hat, ist dem anderen gar nicht aufgefallen.

Nächste Woche startet dann die Leserunde zu meinem zweiten Buch. Natürlich bin ich da auch wieder gespannt auf die unterschiedlichen Meinungen, aber ich habe eigentlich keine Angst mehr davor, eine richtig vernichtenden Kritik zu bekommen. Bis jetzt habe ich für keines meiner zwei Bücher wenige als drei Sterne bekommen und selbst, wenn doch mal eine schlechtere Bewertung kommt, dann wird mich das  jezt sicher weniger verunsichern, als es noch vor einem Jahr der Fall gewesen wäre.

Vielleicht möchte von euch ja auch jemand mitmachen? Bis nächste Woche könnt ihr euch noch bewerben!

Leserunde