Pause

Pause

So es ist wohl entschieden: ich werde in der nächsten Zeit eher kein Buch mehr schreiben. Es geht sich zeitlich einfach nicht aus und es setzt mich zu sehr unter Druck, wenn ich in jeder (ohnehin schon raren) freien Minute daran denke, dass ich doch nun schreiben könnte. So viele meiner Autorenkollegen schaffen es doch auch, wispert dann immer eine Stimme in meinem Kopf. Du musst nur wollen, sagt sie außerdem.
Darum, aus jetzt mal für eine Weile. In meinem Vollzeit-Job stelle ich mich gerade einer neuen Herausforderung, die Kinder brauchen mich nach der Arbeit trotzdem noch als Hilfe für die Schule und dann ist da noch ein Ehemann, der Haushalt und für Freunde möchte man auch mal Zeit haben.
Ich habe noch wahnsinnige viele Ideen und habe schon zwei weitere Bücher geplottet, aber um ein Buch wirklich komplett fertigzustellen, fehlt mir einfach die Zeit. Schreiben macht mir Spaß und ich werde auch auf diesem Blog weiterhin immer wieder mal einen neuen Beitrag posten, aber mehr wäre mir gerade zu viel.
Irgendwann – vielleicht schon in einem Jahr oder vielleicht auch erst in zehn Jahren – packt es mich wieder. Ich bin ganz sicher, dass ich noch einige Geschichte niederschreiben und veröffentlichen werde. Bis dahin werde ich mich weiter in Autoren- und Büchergruppen tummeln und hoffentlich weiter dazulernen.
Ich freue mich über die positiven Rückmeldungen, die ich für meine beiden Bücher bekommen habe, und werde sich auch noch etwas Werbung für sie machen. Wäre ja schade darum. Und ich werte es für mich als Erfolg, dass ich zwei Bücher geschrieben und veröffentlicht habe. Dass ich nicht aufgegeben habe und den Mut hatte, mein Werk der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Ich habe viel dabei gelernt und bin stolz auf das, was ich (fast) alleine geschafft habe. Und ich bedanke mich noch einmal bei allen, die mich unterstützt haben. Ihr seid die Besten!
So tschüss, bis bald und ihr werdet sicher noch einiges von mir zu lesen bekommen!

Advertisements