Meine private Bücherliste

Vor Kurzem habe ich auf Facebook mein Profil aktualisiert. Und wenn man Lesen als Hobby angibt, kann man ja gleich Bücher hinzufügen. Dabei ist mir aufgefallen, wie viele Bücher ich bis jetzt schon gelesen habe.

Ich möchte nun einfach mal anfangen, alle diese Bücher hier aufzulisten. Einfach so wie sie mir der Reihe nach einfallen bzw. auch die, die ich jetzt gerade lese. Ich will diese Bücher auch gar nicht groß rezensieren, aber bei manchen schreibe ich vielleicht eine kurze Wertung oder einfach nur eine Notiz dazu.

Außerdem möchte ich hier noch kurz erwähnen, dass ich wahllos alles aufschreibe; von den Büchern, die ich als 11-jährige gelesen habe, bis zu den Büchern, die ich aus Neugier oder zu Recherche-Zwecken (für meine eigene Reihe) gelesen habe. Ich erwähne dass deshalb extra, weil mir nicht automatisch alle Bücher, die in der Liste stehen, gefallen haben. Manche waren fast schon eine Zumutung und bei anderen war es eher wie bei einem schlimmen Verkehrsunfall: es ist tragisch, aber man muss trotzdem hinsehen. Einige der Bücher auf dieser Liste habe ich aber abgebrochen. Ich schreibe sie trotzdem auf, denn womöglich werde ich mal sehr vergesslich und dann möchte ich vermeiden, dass ich noch einmal Zeit mit diesen Büchern verschwende. Oder womöglich gefallen sie mir ja später dann doch? Das könnte ich dann mal prüfen

    • Agatha Christie: Diverse
    • Allende Isabell: Diverse
    • Andrews V.C.: Blumen der Nacht
    • Angelini Josephine: Göttlich-Trilogie
    • Auel J. M.: Ayla-Reihe
    • Austen Jane: Emma, Stolz und Vorurteil, und noch eines
    • Benson Ann: Die siebte Geißel
    • Bereuter Elmar: Die Schwabenkinder
    • Bernt Danielsson: Von Hier bis Kim
    • Bingham Harry: Money Markus
    • Blumenthal Valerie: Schattenkind
    • Bongard Katrin: Kissing-Reihe:
    • Bronte Emelie: Sturmhöhe
    • Bruno Anthony: Sieben
    • Büchner Georg: Woyceck
    • Carcaterra Lorenzo: Sleepers
    • Case John F.: Die Schatten der Herren
    • Cast P.C.; Cast Kristin: House of Night: Tja, irgendwann war die Luft raus…
    • Clare Cassandra: Chroniken der Unterwelt; ich verneige mich in stiller Ehrfurcht und werde diese Bücher immer und immer wieder lesen.
    • Crichton Michael: Diverse
    • Cross Donna W.: Die Päpstin
    • Dahl Roald: Küßchen, Küßchen
    • Dirie Waris: Wüstenblume
    • Diverse Kinderbücher: Die fünf Freunde, Putzi, Bummi, Der Trotzkopf, Schwester Susanne Barden, Billy und Zottel, Der schwarze Blitz, Der kleine Vampir, …
    • Dürrenmatt Friedrich: Der Besuch einer alten Dame, Der Richter und sein Henker, Die Physiker
    • Eco Umberto: Der Name der Rose
    • Ende Michael: Die unendliche Geschichte 1 und 2, Momo
    • Evans Nicolas: Der Pferdeflüsterer, u.a.
    • Christiane: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    • Falconer Colin: Die Sultanin
    • Fielding Joy: Diverse
    • Fitch Janet: Weißer Oleander
    • Follett Ken: Mitternachtsfalken
    • Folsom Allan: Übermorgen
    • Forster E.M.: Wiedersehen in Howards End
    • Frank Suzanne: Die Prophetin
    • Franz Andreas: Jung, Blond, Tot
    • Frederiksson Marianne: Hannas Töchter
    • Fried Amelie: Am Anfang war der Seitensprung
    • Gabaldon Diana: Schottland-Saga; siehe bei den Chroniken der Unterwelt
    • Gable Rebecca: auch fast alles. Spannen und durchaus gut geschrieben, aber man braucht immer wieder mal Abstand, sonst wird es zu viel des Guten.
    • Garcia Margaret, Stohl Karmi: Sixteen Moons-Reihe;
    • Gavalda Anna: Zusammen ist man weniger allein
    • George R.R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer; mir fehlen die Worte. Es ist einfach unglaublich, was dieser Mann da erschaffen hat. Ich selber habe schon Probleme, mich mit meinen paar Protagonisten nicht zu verheddern und der erschafft ganze Dyastien!
    • Gier Kerstin: Alles. Ehrlich, von ihr habe ich alles gelesen; wobei mir die Edelstein-Trilogie und die Silber-Reihe mit Abstand am besten gefallen haben. Wobei natürlich die Mütter Mafia-Reihe auch toll war.
    • Grisham John: Diverse
    • Haran Maeve: Diverse
    • Hoover Colleen: Hope und natürlich Will und Layken. Schön, traurig und zum dahin Schmelzen, aber dann ist es irgendwann wieder genug.
    • Hüberli Mirjam: Ewig und eine Stunde
    • Irving John: Diverse; ich habe Garp geliebt und auch das Hotel New Hampshire
    • Jack London: Diverse
    • Kinsella Sophie: so ziemlich alles. Allerdings hat mich Rebecca mit ihrer Art dann schon teilweise genervt. Gut fand ich auch Göttin in Gummistiefel und Kennen wir uns nicht.
    • Lange Kathrin: Herz aus Glas-Trilogie
    • Lindgren Astrid: Pippi, Michel von Lönneberga, Karlsson auf dem Dach, Wir Kinder von Büllerbü
    • Mann Thomas: Die Buddenbrocks
    • Marian Keyes: Alles. Ich liebe ihre Geschichten.
    • Meyer Marissa: Die Luna-Chroniken
    • Noll Ingrid: Diverse
    • Oliver Lauren; Amor-Trilogie
    • Pike Aprilynne: Elfen-Reihe
    • Shakespeare William: Romeo und Julia, Viel Lärm um Nichts
    • Singer C.M: Ghostbound-Reihe
    • Sporrer Teresa: Die Rockstar-Reihe
    • Tolstoi Leo: Anna Karenina
    • Vermes Timur: Er ist wieder da; zu Beginn musste ich einige Male laut lachen. Ich habe einige Passagen daraus sogar meinem Mann vorgelesen, aber natürlich regt es dennoch zum Nachdenken an.
    • Ward Rachel: Numbers-Reihe
    • Woolf Marah: „MondSilberLicht-Reihe
    • Zieschang Julia: Mesonia Saga
    • Zimmer-Bradly Marion: Die Nebel von Avalon
    • Zweig Stefan: Marie Antoinette

    Fortsetzung folgt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s